Seitdem ich Mama bin, bin ich unorganisierter denn je. Früher hatte ich meine Schriftlichkeiten super unter Kontrolle, habe jeden Brief ordentlich abgeheftet und wusste im Schlaf wo ich wichtige Unterlagen finde. Seit Mini-Me auf der Welt, gibt es allerdings eine andere Zeitrechnung in Sachen Schriftlichkeiten und Dokumentenverwaltung. Ich finde weder auf Anhieb wichtige Briefe, geschweige denn andere Dokumente. So ist es mir nun schön öfter passiert, dass ich horrende Mahngebühren zahlen musste, weil ich Fristen vergessen oder ganze Briefe verloren habe. Ein Brief liegt hier, der andere dort und das Büro gleicht nicht mehr einem Büro, sondern einer Mischung aus Hundeparadies, Spiel- Musik- und Nähzimmer sowie Abstellraum.

Aber nicht nur in unserem (ehemaligen) Büro sieht es chaotisch aus, nein, auch auf unserem Computer ist mittlerweile alles zugemüllt. Der Desktop gleicht einer Collage von kleinen Icons, Bildern und Dateien. Hier das Bild von Mini-Me’s Geburtstag, dort die Kopie von der Geburtsurkunde, da eine Rechnung und ganz oben links, versteckt hinter der Versicherungsdatei, da liegt das Video von Mini-Me’s ersten Minuten. Doch jetzt habe ich enfold entdeckt.

Was ist enfold?

enfold ist ein digitaler Dokumentenmanager, der meine persönlichen Unterlagen verwaltet. enfold importiert, sichert und managed meine privaten Angelegenheiten ganz automatisch. Egal ob Rechnungen, Autoversicherung, wichtige Kopien, Briefe, Kontoauszüge oder besonders wichtige Fotos…

Fotos und Screenshots können ganz einfach, sogar in unterschiedlichen Ordnern, gespeichert werden.

enfold ist überall dabei, denn ich kann meine Daten und meine Unterlagen sowohl über die App im Handy, als auch via Web erreichen. Außerdem kann mit enfold scannen, indem ich mit meinem Handy Dokumente fotografiere, hochlade oder mir per Mail an meinen enfold-Account schicke.

enfold nimmt mir sämtliche Aufgaben ab und speichert und importiert meine Dateien ganz automatisch in vorgefertigte Ordner. Diese Ordner sind frei wähl- und frei beschriftbar. Für meine Lieblingsbilder nutze ich beispielsweiße einen anderen Ordner als für alltägliche Bilder.

enfold kann ganz automatisch auf sämtliche Telefonanbieter zugreifen. Lediglich Benutzername und Passwort werden hierfür benötigt.

Zum Thema Sicherheit kann ich nur sagen: Einmal bei enfold hochgeladen, sind die Unterlagen dort sicher. enfold hat eine für jedes einzelne Dokument angewandte hochverschlüsselte Datensicherung entwickelt, die gängige Sucherstandards übertreffen soll. Zudem werden alle Unterlagen ausschließlich in zertifizierten Rechenzentren in Deutschland gespeichert und unterliegen deutschen Sicherheitsstandards.

Mein Fazit:

enfold kann einem das Alltagschaos durch verschwundene Briefe, verschollene Unterlagen oder abhandengekommende Rechnung wirklich erleichtern. Wer nämlich fleißig seine Unterladen auf enfold hochlädt, der muss wirklich nicht mehr lange suchen. Keine unzählige Dateien mehr auf dem PC, kein langes Suchen in Aktenordnern. Alles in einer App.

Habt ihr Interesse an enfold? Dann schreibt mir und ihr bekommt einen kostenlosen Zugang für ganze 6 Monate. Außerdem wird euch der Zugang im Anschluss an die 6 Monate nicht wie gewohnt 3,99€ kosten, sondern nur 0,99€.

Wie handhabt ihr eure Schriftlichkeiten? Habt ihr auch hunderte von Aktenordnern zu Hause oder habt ihr ein System gefunden, wie sich eure Unterlagen nicht stapeln?

Alles Liebe!
Eure Nina