Seien wir ehrlich… Wie oft werfen wir die restlichen Krümel aus unseren Cornflakes- oder Müslipackungen einfach weg, weil sie entweder weich geworden sind, oder sie keiner mehr essen mag? Bei uns Zuhause passiert das leider viel zu häufig, was mich sehr ärgert. Doch ich habe einen Trick gefunden, was man mit altem Müsli tolles anstellen kann.

Wir alle kennen die Müsliriegel in den Regalen der Supermärkte und Drogerien. Ja, ab und an greife ich auch mal darauf zurück, doch ein gutes gesundes Gefühl, habe ich nicht wirklich dabei. Augenscheinlich mögen sie ja einen guten, „gesunden“ Eindruck machen, schaut man sich aber mal die Rückseite mit den entsprechenden Zutaten an, wird schnell klar: gesund und gut ist hier recht wenig.

Doch damit ist jetzt Schluss – ab jetzt machen wir unsere Riegel selbst!

Und zwar mit der tescoma Müsli-Presse DELLA CASA..

Mit der tescoma Müsli-Presse DELLA CASA, können sowohl Müsliriegel gekühlt oder gebacken werden.

Hier kann man seine eigenen, gesunden, leckeren Fitness- oder Müsliriegel selbst herstellen. Selbst Glutunfrei könnt ihr diese zubereiten. Auf der Suche nach einem leckeren Rezept, habe ich mich tagelang durchs Netz gequält. Und was kam dabei heraus? Nichts! Ich habe kaum ein Rezept gefunden, was mir schmecken hätte können oder was für meine Familie ansprechend gewesen wäre.

Also habe ich mich in die Küche gestellt und habe einfach selbst gerüffelt.

Egal ob es das restliche Müsli, die Lieblingscereals sind oder auch Nüsse, der Fantasie sind beim herstellen des eigenen Müsliriegels kaum Grenzen gesetzt.

Heraus kam ein superduper Restverwerter-Riegel!

Man nehme (Alles in etwa – ich koche nur nach Augenmaß):

80g Haferflocken
1 EL Honig
1 EL Butter
100g Müsli
50g Walnüsse (für Kinder bitte gemahlene Nüsse nehmen!!!)

Mische alles in einer Schüssel zu einer klebrigen Masse und Fülle es anschließend den Müsli-Maker. Dann sollten die Riegel für mindestens eine Stunde (besser sind aber 3 oder 4) in den Kühlschrank stellen. Bei der tescoma Müsli-Presse ist ein kleines Anweisungs- und Rezeptheft beigelegt, indem ihr euch Ideen für die Herstellung und Zubereitung der Riegel holen könnt.

Durch das aufeinandersetzten der unterschiedlichen Schichten, wird der Riegel zusammengepresst.

Es gibt aber auch andere Varianten, wie man mit der Müsli-Presse DELLA CASA von tescoma leckere Riegel kreieren kann. Möchte man beispielsweise gebackene Riegel herstellen, muss das Plastik von den Silikonformen getrennt werden. Die Masse wird dann nur in die hitzebeständigen Silikonformen gegeben und muss gebacken werden.

 

Esst ihr auch so gern Müsliriegel wie ich? Könntet ihr euch vorstellen eure Müsliriegel auch selbst herzustellen?

Alles Liebe!
Eure Nina