Kategorie

Muttergefühle

Beste Freundin
Muttergefühle

Der Wert einer besten Freundin? Unbezahlbar! – Von klein auf, meine beste Freundin…

Einem Menschen sein Herz ausschütten zu können, den man schon sein ganzen Leben lang kennt und der einem so vertraut ist wie die beste Freundin, ersetzt nicht nur den Gang zum Arzt, sondern auch so einige Medikamente. Wie oft habe ich sie schon Tränenüberströmt angerufen, weinend in ihren Armen gelegen oder einfach durch lange Gespräche Hoffnung und Kraft geschöpft.

Weiterlesen …
Wochenbett Tipps
Muttergefühle

Wochenbett Tipps: Mit diesen Regeln lebt es sich leichter

Wochenbett Tipps: Die ersten 40 Tage nach der Geburt eines Kindes nennt man das Wochenbett. Hier sollen sich vorrangig Mutter und Kind, aber natürlich auch der Rest der Familie von der Geburt erholen, ausruhen und einander kennen lernen. Wie wichtig dieser Start für die neue Familie ist, merkt man meist erst dann, wenn man sich nicht geschont hat oder es einem nach ein paar Tagen nicht besonders gut geht. Doch welche Tipps helfen wirklich? Worauf ist zu achten und wie mache ich mir diese Zeit so schön wie möglich?

Weiterlesen …
Muttergefühle

7 wunderschöne Ideen, um die ersten Jahre mit Kind zu verewigen

•Anzeige• Nachdem unser Kind nun 1 Jahr alt ist, frage ich mich wo die Zeit geblieben ist. War Mini-Me nicht eben erst ein paar Tage alt und lag in meinen Armen? Ich kann mich noch an die Geburt erinnern, als wäre sie gestern gewesen. Wir hatten eine wundervolle Geburt und auch die Anfangszeit war einfach unbeschreiblich schön, doch auch die schönsten die Erinnerungen verblassen irgendwann einmal. Fragen wie „Wie war das nochmal…?“ oder „Weißt du noch…?“, sind langsam nicht mehr so leicht zu beantworten. Aus diesem Grund, sind wir stets und ständig dabei, die schönen Erinnerungen an Mini-Me´s Geburt und sein erstes Jahr zu wahren. Heute zeige ich euch tolle Möglichkeiten, wie ihr das erste Jahr mit Kind verewigen könnt.

Weiterlesen …
leben mit baby
Muttergefühle

Leben mit Baby: Wie mein Partner zurück stecken muss

Das Leben mit Baby ist nicht immer leicht. Seit der Geburt von Mini-Me ist nichts mehr wie es vorher war. Ich spüre es. Aber auch mein Partner spürt es. Das auch er einige Abstriche machen muss und oftmals zu kurz kommt, wird mir aber jetzt erst bewusst. Oft sah ich mich im Recht oder fühlte mich eingeschränkter als er. In einigen Dingen mag das zwar stimmen, trotzdem haben es Väter auch nicht immer leicht…

Weiterlesen …
Muttergefühle

Ein Jahr Mini-Me – Es war Liebe auf den ersten Blick

Ein Liebesbrief an mein Kind:

Es ist soweit. Ein Jahr ist herum. Nun bist du wirklich ein Jahr auf dieser Erde. EIN GANZES JAHR. Wo ist die Zeit nur hin? Wo ist sie geblieben? Die Erinnerungen schwirren in meinem Kopf, als wärst du gerade erst geboren. Doch allmählich verblassen sie. Ich möchte sie einfangen, festhalten, ganz nah an mich drücken und an die Wochen und Monate denken, die du friedlich schlummernd auf mir verbracht hast. Ich gebe zu, manchmal vermisse ich diese Zeit. Eine Zeit, in der es nur dich und mich gab. Eine Zeit, in der die Erde still stand. Eine Zeit, in der es keinen Alltag gab.

Weiterlesen …
Muttergefühle

Wie der Tot meines Onkels, ein Fall für die Staatsanwaltschaft wurde…

Eigentlich wollte ich an jenem Oktoberwochenende endlich mal wieder ein Wochenende in Bilder veröffentlichen. Doch es kam alles ganz anders als geplant und sollte eigentlich ein schönes Wochenende werden. Durch den plötzlichen Tod meines Onkels, stand jedoch plötzlich die Welt still. Das besagte Wochenende war eine Achterbahnfahrt in Sachen Hoffnung und Bangen. Und auch die Zeit danach wurde durch Zweifel, Vorwürfen und Trauer getrübt.

Weiterlesen …
Muttergefühle

„Jetzt sei still!“ – Die Nacht in der ich mich vergaß

Vorab: ich bin nicht stolz auf meinen Ausbruch. Im Gegenteil. Ich schäme mich dafür…

Es ist mitten in der Nacht. Ich sitze mal wieder wippend auf der Matratze und versuche Mini-Me zu beruhigen. Die fünfte Nacht in Folge, in der der Kleine schlecht schläft, schreit und weint. Jede 1-2 Stunden ist er wach und schreit. Aber anders als sonst. Ich kann ihm kaum helfen und schon gar nicht beruhigen. Alles was ihn sonst beruhigt hat, bringt gerade nichts.

Weiterlesen …