Mütterkrise: Wenn das Kind groß wird

Noch vor nicht einmal zwei Monaten, war mein Sohn ein absolutes Mamakind. Und zwar mit allem was dazu gehört....

Unsere 5 schönsten Spiele für Kinder ab 3 Jahren

Was tun wir wenn’s draußen sehr stark regnet? Wir spielen Brettspiele. Was tun wir wenn es draußen sehr heiß...

Mein Kleinkind will draußen nicht mehr laufen

Anzeige / Lange ist es her, dass ich den letzten Blogpost veröffentlicht habe. Die Zeit scheint mit Kleinkind nur...

Wir leben Zuckerreduziert: Ein Erfahrungsbericht

Ohne das es mir wirklich bewusst war, habe ich vor langer Zeit meinen Zuckerkonsum reduziert lebe somit seit geraumer...

Dich durch mein Herz sehen / Gewaltfreie Kommunikation / Rezension

Ein weiteres ganz starkes Buch, welches sich ausgiebig mit der Gewaltfreien Kommunikation befasst. Doch speziell in diesem Buch, geht...
Muttergefühle
Mütterkrise: Wenn das Kind groß wird
Kinderleicht
Unsere 5 schönsten Spiele für Kinder ab 3 Jahren
Tragen
Mein Kleinkind will draußen nicht mehr laufen
Ich lebe ohne…
Wir leben Zuckerreduziert: Ein Erfahrungsbericht
Kinderleicht, Testberichte
Dich durch mein Herz sehen / Gewaltfreie Kommunikation / Rezension
Kinderleicht

Rezepte und DIY-Anleitungen.

Mehr …

Hej, schön das Du da bist. Willkommen auf meinem virtuellen Sofa - meinem Blog. Mach es dir bequem! Ich hoffe du hast hier eine schöne Zeit, lässt dich inspirieren, findest Ruhe, musst laut lachen, fühlst dich wohl. Egal was es ist, ich hoffe es geht dir gut dabei.

Mehr über mich
Kooperationen

Interesse an einer Zusammenarbeit?

Du hast Interesse an einer Kooperation mit Du und Dein Kind? Dann schreib mir eine Mail und wir schauen ob wir zusammen passen.

Jetzt mailen

Muttergefühle

Mein Kind isst kein Gemüse?! Oder doch?

Mein Kind isst kein Gemüse. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mir noch Sorgen darüber gemacht, dass mein Sohn mit seinen knappen vier Jahren kein Gemüse (mehr) essen mag. Wo er einst so gern Paprika aß, da schaut er plötzlich nur noch angewidert drein. Und auch viele andere Sachen mochte er eine zeitlang nicht mehr essen. Als ernährungs- und gesundheitsbewusste Mama, ist sowas schon nicht gerade leicht für mich. Aber ich habe einen Weg gefunden, wie Mini-Me nun doch das ein oder andere Stücken Gemüse verputzt.

Weiterlesen …
Affenzahn Schuhe
Kinderleicht

Unsere Erfahrung mit Affenzahn Barfußschuhen

Unsere persönliche Erfahrung mit Affenzahn Barfußschuhen:

Nachdem wir knapp 2,5 Jahre treue Kunden einer recht bekannten und eingesessenen Barfußschuh-Marke waren, zunehmend aber immer schlechtere Erfahrungen mit dessen Kundenservice machten, entschied ich mich nach anderen Barfußschuhen umzuschauen. Auch wenn der Markt dafür noch! nicht so groß ist, gibt es mittlerweile einige Hersteller, die wirklich schöne und auch „gut laufende“ (Achtung Wortspiel) Barfußschuhe herstellen. 

Weiterlesen …
Leckere Gerichte für unter 5€
Kinderleicht

Leckere und einfache Gerichte für unter 5€

Gerichte für unter 5€: Ich muss zugeben, dass ich was das Thema Essen angeht sehr verschwenderisch und sehr Lustorientiert bin. Den bekannten Sonntagsbraten gibt es bei mir nicht nur sonntags und auch eher teurere Nahrungsmittel, die man sich eigentlich zu besonderen Anlässen gönnt, gibt es bei mir nicht nur an einem Tag der Woche. Das ist auch ein Grund, weshalb ich leider viele Lebensmittel wegwerfe. Der Kühlschrank wird nicht nach dem Prinzip „first in, first out“ geleert, sondern auf was ich gerade Hunger habe. Doch das möchte ich nun ändern! Denn auch „vergessene“ Lebensmittel, Reste und Co. lassen sich leicht und lecker verwerten.

Weiterlesen …
Testberichte

Basteln im Herbst + Gewinnspiel

Anzeige / Gewinnspiel

Sobald die Blätter bunter werden, das Wetter kühler und die Sonne weniger wird, sind wir zugegeben doch vermehrt drinnen. Leider, denn eigentlich hat der Herbst so viel zu bieten. Lange Spaziergänge, lustige Laubschlachten, Kastanien und Blätter sammeln, Barfußpfade, und so weiter … Aber auch drinnen wird es uns nicht langweilig, denn ich habe mir eine Beschäftigung gesucht, die nicht nur mir gefällt, sondern auch der restlichen Familie. Darf ich vorstellen, eines unserer neuen Familienhobbies: BASTELN! 

Weiterlesen …
Kinder und Süßigkeiten
Kinderleicht

Streitthema: Kinder und Süßigkeiten. Wenn Eltern sich nicht einig sind.

Es gibt einige Themen, bei denen wir Eltern uns in Bezug auf „Was tut meinem Kind gut und was nicht“ einig sind. Es gibt aber leider auch vieles, bei dem wir uns ganz und gar nicht einig sind. Ein mittelgroßes Streitthema wäre zum Beispiel das Thema Kinder und Süßigkeiten. Ich selbst versuche mich gesund zu ernähren. Obst und Gemüse gehören auf meinen täglichen Speiseplan, wie die Luft zum Atmen. Doch Mini-Me´s Papa, hat da ganz andere Auffassungen.

Fast Food soweit das Auge reicht. Das könnte ich irgendwie noch verschmerzen, wenn er sich wenigsten sonst gut und gesund ernähren würde. Sprich ab und an mal ein Knäckebrot und kein Schokobrötchen. Wasser anstatt Cola, Limo oder Bier. Ich wäre auch froh, wenn er mal die Gummibärchen gegen einen Apfel tauschen würde. Oder aber ein Stück Paprika dem Schokoriegel vorziehen würde. Doch das tut er nicht. Und das ärgert mich. Denn neben ständigen Kopfschmerzen, der Trägheit und der  generellen Unlust, macht sich der übermäßige Zuckerkonsum auch nicht als gutes Vorbild in Bezug auf unseren Sohn.

Weiterlesen …
Grenzen setzen
Kinderleicht

Sollte ich meinem Kind mehr Grenzen setzen?

Noch als mein Sohn ein Säugling war, begann ich Literatur zu lesen, die vor allem auf die seelischen Bedürfnisse des Kindes schaute. Literatur, die nicht nur das leibliche Wohl des Kindes in den Fokus stellte, sondern auch seine emotionalen Bedürfnisse mit in den Fokus nahm. Vom ersten Moment an, war ich somit ausgestattet mit viel Wissen um die Bedürfnisse eines Kindes und um dessen gesundes Wachstum. Wieso schreien Babys? Weshalb können sie so schwer alleine einschlafen?

Warum ist einschlafstillen so besonders? Und warum sollte man keine Kinder bestrafen und warum sollte man sie andersherum aber auch nicht übermäßig loben? All die Informationen fühlten sich richtig und gut an. Ich spürte, dass ich keine Schwierigkeiten hatte all die Informationen aufzunehmen und anzunehmen. Doch aus dem Säugling ist mittlerweile ein Kleinkind geworden und manchmal stellt sich mir die Frage, ob ich das mit dem bedürfnisorientierten Umgang, manchmal etwas zu genau genommen habe… Sollte ich meinem Kind mehr Grenzen setzen?

Weiterlesen …
Wie beantrage ich eine Mutterkindkur
Kinderleicht

Wie beantrage ich eine Mutter-Kind-Kur? In 5 Schritten zur Mutter-Kind-Kur.

Wie beantrage ich eine Mutter-Kind-Kur? Ihr fühlt euch ausgelaugt, euch oder euren Kindern geht es oft nicht besonders gut? Ihr habt euch gerade von eurem Partner getrennt, ihr lebt in Scheidung, ihr pflegt Familienangehörige, habt Schicksalsschläge zu bewältigen oder steckt in irgendeiner andere Lebenskrise? Dann denkt doch mal über eine Mutter-Kind-Kur nach. Als es mir Ende 2018 plötzlich immer schlechter ging, ich zeitweise kaum meinen Alltag bewerkstelligen konnte, erkundigte ich mich über eine MutterKindKur, für Mini-Me und mich. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich die Zusage und möchte meine Erfahrungen hier nun mit euch teilen. Deshalb hier: In fünf Schritten zur Mutter-Kind-Kur. 

Weiterlesen …
Muttergefühle

„Es reicht. Ich brauche Hilfe.“ – Wenn Mama nicht mehr kann…

„Es reicht. Stop! Ich kann nicht mehr.“ Welche Mama hat diese Sätze nicht auch schon einmal gedacht oder gar ausgesprochen? Ich muss zugeben, dass mir solche Dinge eigentlich fremd waren. Ich war weder überfordert, noch war mir mein Kind in irgendeinerweise zu viel. Ich war voller Leben, Liebe und Freude. Und sehnte mich von Herzen nach einem zweiten Baby. Der Gedanke an meine eigene (große) Familie war mein Antrieb. Mein Feuer. Er gab mir Licht und Halt. Doch je länger ich auf ein zweites Kind warten sollte und je schwieriger und kälter die Beziehung wurde, desto anstrengender wurde mein Kind und mein Leben für mich.

Weiterlesen …
Testberichte

DUDEN – Weltenfänger / „Mama, ich kann das schon!“

Anzeige / Presseexemplar   „Ein ganz schön schwerer Stapel“, dachte ich mir, als die Weltenfängerhefte von DUDEN bei uns eintrafen. Wundervoll gestaltet, stabile Seiten und ansprechende Aufgaben beinhalten die drei Hefte für Kinder im Alter zwischen 5 und 8 Jahren. Ich kann mich noch daran erinnern, dass mir meine Eltern zu Silvester ebenfalls ähnliche Hefte kauften, um mir (und sich bestimmt auch) die Zeit bis 00:00 Uhr zu verkürzen… 

Weiterlesen …
Muttergefühle

„Oma, erzähl doch mal…“ Herzensfragen von Elma van Vliet

Anzeige / Vor knapp einem Jahr, verstab meine liebe Oma nach einigen Jahren des Leidens. Wir hatten ein gutes Verhältnis und ich erzählte ihr viele wichtige Dinge aus meinem Leben. Doch manchmal wenn ich an sie denke, stellt sich neben der Trauer, mir auch die ein oder andere Frage: Was hätte Oma wohl hierzu gesagt oder wie ist es ihr damals in dieser oder einer ähnlichen Situation ergangen. Was würde sie mir heute raten?

Weiterlesen …