Veränderungen im Leben - Alleinerziehend und auf Wohnungssuche / Teil 1

Das Jahr hat gerade erst begonnen und doch bin ich guter Dinge, das 2020 ein besseres Jahr als das...

Nora Imlau im Interview + Verlosung!

Ich bezweifle ja fast, dass es hier Mamas gibt, die Nora Imlau noch nicht kennen oder nicht wenigstens mal...

Wie beantrage ich eine Mutter-Kind-Kur? In 5 Schritten zur Mutter-Kind-Kur.

Wie beantrage ich eine Mutter-Kind-Kur? Ihr fühlt euch ausgelaugt, euch oder euren Kindern geht es oft nicht besonders gut?...

Mütterkrise: Wenn das Kind groß wird

Noch vor nicht einmal zwei Monaten, war mein Sohn ein absolutes Mamakind. Und zwar mit allem was dazu gehört....

Unsere 5 schönsten Spiele für Kinder ab 3 Jahren

Was tun wir wenn’s draußen sehr stark regnet? Wir spielen Brettspiele. Was tun wir wenn es draußen sehr heiß...
Muttergefühle
Veränderungen im Leben - Alleinerziehend und auf Wohnungssuche / Teil 1
Interviews
Nora Imlau im Interview + Verlosung!
Kinderleicht
Wie beantrage ich eine Mutter-Kind-Kur? In 5 Schritten zur Mutter-Kind-Kur.
Muttergefühle
Mütterkrise: Wenn das Kind groß wird
Kinderleicht
Unsere 5 schönsten Spiele für Kinder ab 3 Jahren
Kinderleicht

Rezepte und DIY-Anleitungen.

Mehr …

Hej, schön das Du da bist. Willkommen auf meinem virtuellen Sofa - meinem Blog. Mach es dir bequem! Ich hoffe du hast hier eine schöne Zeit, lässt dich inspirieren, findest Ruhe, musst laut lachen, fühlst dich wohl. Egal was es ist, ich hoffe es geht dir gut dabei.

Mehr über mich
Kooperationen

Interesse an einer Zusammenarbeit?

Du hast Interesse an einer Kooperation mit Du und Dein Kind? Dann schreib mir eine Mail und wir schauen ob wir zusammen passen.

Jetzt mailen

Kooperationen

Dank Jollyroom in ein eigenes Kinderzimmer

Anzeige. Wie wichtig ein gemütliches und liebevolles Zuhause ist, vor allem wenn es uns seelisch nicht gut geht oder wir von Sorgen geplagt sind, wissen wir Erwachsenen alle. Doch gerade für Kinder sind Ereignisse wie die Trennung der Eltern oder ein herausreißen aus der alten und gewohnten Umgebung eine große Herausforderung. Plötzlich wohnen Mama und Papa nicht mehr zusammen, es gibt neue Nachbarn, neue Strukturen, neue Gewohnheiten. Vieles ist plötzlich ganz anders. Umso mehr brauchen sie dann ein liebevolles und gemütliches Zuhause.

Weiterlesen …
Kinderleicht

Besondere Geschenke – für besondere Erzieher! Tipps und Tricks, wie ihr lieben Menschen eine Freude macht.

Obwohl Mini-Me noch nicht lange im Kindergarten ist und es bisher keine besonderen Anlässe wie Geburtstage, Ostern oder Weihnachten gab finde ich es wichtig, Menschen denen man sein Kind anvertraut, die man mag, denen man danke sagen oder einfach eine kleine Freude machen möchte, immer mal wieder zu beschenken und sich für ihre Arbeit zu bedanken.

Wie zeige ich Dankbarkeit?

Dankbarkeit ist meiner Meinung nach eine Einstellung und eine bewusste Entscheidung. ICH MÖCHTE DANKBAR SEIN. Denn wer kann schon von sich behaupten, dass alles in seinem/ihren Leben einfach nur schön ist? Oftmals müssen wir uns die positiven Dinge richtig vor Augen halten, um sie nicht zu übersehen. 

Weiterlesen …
Kooperationen

Das Leben als Alleinerziehende – mit welchen Herausforderungen bin ich konfrontiert?

Anzeige. Obwohl wir schon relativ lange getrennt sich, leben Mini-Me‘s Papa und ich derzeit noch zusammen. Lange fand ich keine Wohnung, mein Gesundheitszustand war auch nicht der aller Beste und generell war es wohl einfach noch nicht an der Zeit auszuziehen. Doch es gab eine große und bedeutende Wende: Ich habe endlich eine passende Wohnung für Mini-Me und mich gefunden, gesundheitlich geht es mir viel viel besser und zudem glaube ich, dass es gerade keinen besseren Zeitpunkt zum ausziehen geben könnte.

So groß die Freude auf das was nun kommt auch ist, so neu und unbekannt wird es auch erstmal sein. Ein neuer Rhythmus, ein anderer Alltag wird kommen und der muss sich erst einmal einspielen.

Weiterlesen …
Kinderleicht, Kooperationen

Eingewöhnung im Kindergarten – Zeit und Nerven sparen mit HiPP und den herzhaften Quetschbeuteln.

Anzeige. Jeder der ein oder mehrere Kinder hat, welche in den Kindergarten gehen, weiß wie zeitintensiv so eine Eingewöhnung sein kann.
Es gibt Tage, da kommt man einfach nicht zum Kochen. Das Kind ist müde, die Eindrücke waren beachtlich und der Hunger ist groß. Doch gerade nach so einem anstrengenden Tag, braucht das Kind etwas Nahrhaftes zu Essen. 

Bei unserer ersten Eingewöhnung war ich fast sechs Wochen täglich mit meinem Sohn im Kindergarten. Von morgens früh bis mittags ca. 12:30 Uhr. Zu dem Zeitpunkt hielt er auch noch Mittagsschlaf und somit war ich zeitlich natürlich ordentlich unter Druck.

Weiterlesen …
Ich lebe ohne…

Das Kind ist im Gartengarten – was tun mit der neu gewonnen Freiheit?

Was bis vor kurzem noch kaum vorstellbar war, ist heute – Gott sei Dank – Realität. Mein Sohn ist im Kindergarten angekommen und ich habe morgens Zeit. Zeit für den Haushalt. Zeit für den Einkauf. Zeit für Erledigungen. Aber vor allem: Zeit für mich.
Nach knapp vier Jahren als Vollzeit-Mama, bin ich ehrlicherweise sehr dankbar etwas Abstand zu diesem 24 Stundenjob zu bekommen.

Weiterlesen …
Muttergefühle

Bye Bye Kindergartenfrei / Wieso wir nun einen Kindergartenplatz haben.

Bis vor ein paar Monaten, lebten wir hier noch Kindergartenfrei. Gewünscht und auch mehr oder weniger gewollt. Wir hatten uns im Vorfeld einige Kindergärten anschauen können und hatten sogar schon zweimal den Versuch einer Eingewöhnung gestartet. Doch es sollte einfach nicht sein. 

In jedem Kindergarten gab es zum Teils wirklich gravierende Dinge, die mich zurückschrecken ließen und die mich ernsthaft um das Wohl meines Kindes zweifeln ließen. Machtausübung, Dominanz, absurde Regeln und noch ein paar andere Dinge waren dort augenscheinlich an der Tagesordnung. 

Weiterlesen …
Muttergefühle

Veränderungen im Leben – Alleinerziehend und auf Wohnungssuche / Teil 1

Das Jahr hat gerade erst begonnen und doch bin ich guter Dinge, das 2020 ein besseres Jahr als das zuvor wird. 2019 war mit Abstand eines der schwierigsten Jahre die ich jemals in meinem Leben hatte. Es war zeitweise sogar so schlimm, dass ich nicht einmal Bilder oder Kalender für die Familie ausdrucken lies, um nicht an dieses Jahr erinnert zu werden.

Alles Schlechte hat auch sein Gutes! Doch dies sehen wir meist in der jeweiligen Situation nicht sofort. Oftmals sehen wir in Situationen, die uns erstmal nicht so angenehm sind, nur die negativen Dinge. Doch das große Ganze, die Vogelperspektive (die Gott zu jeder Zeit hat) dürfen wir meist erst später erkennen.

Weiterlesen …
Kinderleicht

Weihnachtsgeschenke im Überfluss. Wohin mit dem ganzen Spielzeug?

Zugegeben, ganz uneigennützig war ich diesmal wieder nicht bei den Geschenken… Ich habe nämlich Geschenke ausgesucht, die auch mir gefallen. Klar, ich habe habe nichts gekauft oder kaufen lassen, was meinem Kind nicht gefallen würde. Aber auch nichts womit ich mich nicht anfreunden kann.

Denn wenn ich aus gesundheitlichen Gründen schon kaum raus kann, so möchte ich meinem Sohn die Zeit drinnen wenigstens schön machen und auch wirkliche Freude am Spielen mit ihm haben. Denn sonst bin ich nur halbherzig bei der Sache, was mein Sohn natürlich spüren würde.

Weiterlesen …
Kinderleicht

Silvester mit Kleinkind / Wie beschäftige ich mein Kind bis 0 Uhr?

Für viele Familien stellt sich die Frage erst gar nicht, ob das eigene Kind an Silvester bis 0 Uhr wach bleibt. Denn oftmals hat das Kind ganz andere Schlafenszeiten und viele Eltern wollen ihr Kind nicht krampfhaft wachhalten.

Ehrlicherweise muss ich sagen, dass mein Sohn ein Langschläfer und somit auch ein spät-ins-Bettgeher ist. Da wo andere Eltern schon schlafen, da gab es Zeiten wo mein Sohn noch munter in der Wohnung herum lief. Mittlerweile hat sich das etwas geändert, doch es ist kein besonders großer Aufwand, ihn bis 0 Uhr wach zu halten.

Weiterlesen …
Kinderleicht, Kooperationen

Pflege der Hände und Spaß am Putzen? Wo gibts denn so was?! + Gewinnspiel!

Anzeige. Wie letztes Jahr auch, habe ich diesen Spätherbst wieder etwas spröde und manchmal auch ziemlich raue Hände. Sobald die Temperatur sinkt und es draußen ziemlich kalt wird, werden meine Hände rauer. Aber nicht nur die winterlichen Temperaturen sind daran schuld, sondern oftmals kommen raue und spröde Hände auch durch das putzen und das arbeiten mit Wasser im Haushalt. 

Weiterlesen …