Tipps für eine stressfreiere Fahrt

Wer mit kleinen Kindern in den Urlaub fährt, der ahnt schon, dass spätestens nach ein bis zwei Stunden das Gequengel der Kleinen anfängt.
Damit das Auto nicht zu einem Bürgerkriegsschauplatz wird, gibt es ein paar Möglichkeiten dies zu vermeiden:

 

  • Die richtige Einstellung und gute Nerven. So doof das auch klingt, aber ohne Quengeleien geht es eben nicht.
  • Die Fahrt lässt sich leichter ertragen, wenn sie als Arbeitsauftrag angesehen wird und man sich noch nicht in Urlaubsstimmung wägt.
  • Eine andere Möglichkeit ist es, die Kinder teilweise zu ignorieren, manchmal hören die kleinen Quälgeister dann auch von alleine auf. Hier ist es aber wichtig die Kinder nicht dauerhaft zu ignorieren. Gemeinsames singen und spielen ist sehr wichtig um mit den Kindern weiterhin in Kontakt zu bleiben.
  • Ausgiebige Pausen in denen sich die Kinder auspowern und Energie rauslassen können, entspannen die Fahrt ebenso.
  • Da Eltern als Vorbilder fungieren, sollten auch sie Geduld bewahren. Kleine Snacks helfen.
  • Und wenn das alles trotzdem nicht hilft und die Fahrten jedes Mal zur reinsten Katastrophe werden, sollte man versuchen nachts zu fahren. Nachts ist die Chance am höchsten, dass die Kleinen schlafen.

 

 

Spielideen für Kinder während der Fahrt in den Urlaub:

 

Zählen…

Nichts leichter als das.. Allerdings müssen hier die Kinder schon so alt sein, dass sie zählen können. Gezählt werden darf alles was Spaß macht. Häuser mit roten Dächern, Seen, Flüsse, gelbe Nummernschilder, bestimmte Buchstaben auf den Nummernschildern, …

Zungenbrecher…

Jenseits von Fischers Fritze können hier selbst Zungenbrecher ausgedacht werden. Wer ihn fehlerfrei am schnellsten aufsagen kann, der bekommt etwas Süßes.

Ich bestimme…

Der Fahrer darf bestimmen, welchen Laut die ganze Autobande machen muss. Sei es ein leises schnarchen oder ein wildes gackern, alles ist erlaubt was der Fahrer bestimmt.

Psssst…

Das Lieblingsspiel aller Eltern. Wer es schafft, am längsten ganz leise zu sein , der darf sich im Urlaub etwas wünschen.