Ein Liebesbrief an mein Kind:

Es ist soweit. Ein Jahr ist herum. Nun bist du wirklich ein Jahr auf dieser Erde. EIN GANZES JAHR. Wo ist die Zeit nur hin? Wo ist sie geblieben? Die Erinnerungen schwirren in meinem Kopf, als wärst du gerade erst geboren. Doch allmählich verblassen sie. Ich möchte sie einfangen, festhalten, ganz nah an mich drücken und an die Wochen und Monate denken, die du friedlich schlummernd auf mir verbracht hast. Ich gebe zu, manchmal vermisse ich diese Zeit. Eine Zeit, in der es nur dich und mich gab. Eine Zeit, in der die Erde still stand. Eine Zeit, in der es keinen Alltag gab.

Doch dann schaue ich dich an. Ich schau in deine wunderschönen Augen und in dein bezauberndes Gesicht. Ich schaue dich an, von Kopf bis Fuß. Ich betrachte dich, wie ein kostbarstes Geschenk. Du strahlst und lachst mich an. Ich spüre wie mir warm ums Herz wird. Es ist so unglaublich, dass aus dir so schnell ein Kleinkind wurde. Die Zeit verging wie im Flug. Tag für Tag entdecke ich neue Sachen an dir. Tag für Tag entdeckst du die Welt. Auf deine ganz eigene Weise. Du bist so neugierig, so wild, so laut und so stürmisch. Doch dann bist du auch wieder so verträumt, so zärtlich, so liebevoll und möchtest nur meine Nähe.

Wir hatten einen tollen Start.

Ab dem Zeitpunkt als du mir auf die Brust gelegt wurdest, war ich deine Mama. Mit allem was dazu gehörte. Ich hatte keine Ängste mehr und war selbstbewusst wie nie. So kam es auch, dass wir ein paar Stunden nach der Geburt wieder zuhause waren. In unseren eigenen vier Wänden. In unserem eigenem Bett. Es war alles so unfassbar schön. Ich genoss jede Sekunde mit dir und trug dich Tag und Nacht bei mir. Wir waren von Anfang an miteinander verbunden. Nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Ich spürte sofort was du brauchtest und überschüttete dich mit meiner Liebe. Wir beschnupperten uns und lernten uns ganz in Ruhe kennen. Die Türe blieb zu und der Besuch musste sich gedulden.

Du bist das größte Geschenk auf dieser Erde.

Du bist so unglaublich bezaubernd, so unfassbar süß und so unbezahlbar. Du hast mich Dinge schaffen lassen, an dich ich selbst nie geglaubt habe. Du hast mich über mich hinauswachsen lassen. Du hast mich geformt und zu einem besseren Menschen gemacht.

Vom ersten Augenblick an, liebe ich dich. Mehr als alles andere.

Nun ist es rum: Das erste Jahr. Ein Jahr voller Höhen. Ein Jahr voller Emotionen. Ein Jahr voller Veränderungen. Ich hätte nie gedacht, dass ich mich so verändere. Ich bin sehr glücklich, dich mein Kind nennen zu dürfen. Und auch wenn der Alltag eingekehrt ist und wir auch anstrengende Zeiten miteinander erleben, bin ich um jede Sekunde dankbar, die ich mit dir erleben darf.

Ich liebe dich von ganzem Herzen. Für immer.

Deine Mama