Ich probiere ja gern mal etwas Neues aus. Meistens ohne Rezept. Da ist der Geschmack dann oftmals leider eher vage und absolut nicht garantiert. Doch bei diesen Zitronenwaffeln bin ich mir ganz sicher: Die sind lecker! Ein Rezept einer deutsch-persischen Nachbarsfamilie.

Ich habe meinen Teil dann dazu beigetragen und die Zitrone mit ins Spiel gebracht. Gesund und zuckerreduziert ist zwar etwas anderes. Aber ab und zu, kann man sich so etwas Leckeres mal genehmigen, finde ich.

Rezept für knusprige Zitronenwaffeln

  • 250g Zucker
  • 250g Butter
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 500ml Milch
  • Zitronenabrieb und -saft

Alles quer Beet in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Je nachdem ob ihr es gern zitroniger mögt oder eher dezent, desto mehr oder weniger Zitrone macht ihr in den Teig. Ihr könnt den Teig auch komplett ohne Zitrone machen. Anschließend werden die Waffeln auf mittlerer Stufe gebacken. Allerdings ist das wirklich nur eine grobe Angabe, denn es kommt hier stark aufs jeweilige Waffeleisen an.

Ich hoffe die Zitronenwaffeln werden euch schmecken!

Alles Liebe
Nina