Anzeige / Presseexemplar   „Ein ganz schön schwerer Stapel“, dachte ich mir, als die Weltenfängerhefte von DUDEN bei uns eintrafen. Wundervoll gestaltet, stabile Seiten und ansprechende Aufgaben beinhalten die drei Hefte für Kinder im Alter zwischen 5 und 8 Jahren. Ich kann mich noch daran erinnern, dass mir meine Eltern zu Silvester ebenfalls ähnliche Hefte kauften, um mir (und sich bestimmt auch) die Zeit bis 00:00 Uhr zu verkürzen… 

Mini-Me ist mit seinen drei Jahren logischerweise noch etwas jung für die Hefte, doch viele Seiten des Heftes für 5 Jährige „DAhin, DORThin, WOhin“ konnte er gut und zum Teil sogar ohne meine Hilfe ausfüllen. Eine schöne Beschäftigung und ein netter Zeitvertreib. Zudem schreibt DUDEN hierzu: „Konzentration stärken mit unterhaltsamen Übungen: Strukturen erkennen, Wahrnehmung schärfen und Zusammenhänge erfassen.“

Welches Objekt passt in die Reihe und welches eher weniger? Mini-Me konnte die Aufgaben allein und fast richtig beantworten und war konzentriert und beschäftigt bei der Sache.

Das Heft „Heute schreibe ich was ich will“ für ab 8 Jährige finde ich persönlich weniger schön, da es einen Bezug zu Hexen hat, was ich nicht so besonders finde. Dafür ist das Heft „Heute erforsche ich den Wald“ für ab 6 Jährige, wie ich finde wundervoll gestaltet, aber logischerweise wieder etwas schwerer für Mini-Me.

Die Weltenfängerhefte kosten 12€, was ich etwas teuer finde, denn die Hefte waren bei uns innerhalb weniger Tage bearbeitet. Alles in allem freue ich mich aber über die Hefte, denn zugegeben: auch ich hatte meinen Spaß daran. 

Weitere Infos über die Weltenfängerhefte und -spiele findet ihr hier.

Viel Freude beim lesen und durcharbeiten. Alles Liebe.
Nina