Kategorie

Kinderleicht

Leckere Gerichte für unter 5€
Kinderleicht

Leckere und einfache Gerichte für unter 5€

Gerichte für unter 5€: Ich muss zugeben, dass ich was das Thema Essen angeht sehr verschwenderisch und sehr Lustorientiert bin. Den bekannten Sonntagsbraten gibt es bei mir nicht nur sonntags und auch eher teurere Nahrungsmittel, die man sich eigentlich zu besonderen Anlässen gönnt, gibt es bei mir nicht nur an einem Tag der Woche. Das ist auch ein Grund, weshalb ich leider viele Lebensmittel wegwerfe. Der Kühlschrank wird nicht nach dem Prinzip „first in, first out“ geleert, sondern auf was ich gerade Hunger habe. Doch das möchte ich nun ändern! Denn auch „vergessene“ Lebensmittel, Reste und Co. lassen sich leicht und lecker verwerten.

Weiterlesen …
Kinder und Süßigkeiten
Kinderleicht

Streitthema: Kinder und Süßigkeiten. Wenn Eltern sich nicht einig sind.

Es gibt einige Themen, bei denen wir Eltern uns in Bezug auf „Was tut meinem Kind gut und was nicht“ einig sind. Es gibt aber leider auch vieles, bei dem wir uns ganz und gar nicht einig sind. Ein mittelgroßes Streitthema wäre zum Beispiel das Thema Kinder und Süßigkeiten. Ich selbst versuche mich gesund zu ernähren. Obst und Gemüse gehören auf meinen täglichen Speiseplan, wie die Luft zum Atmen. Doch Mini-Me´s Papa, hat da ganz andere Auffassungen.

Fast Food soweit das Auge reicht. Das könnte ich irgendwie noch verschmerzen, wenn er sich wenigsten sonst gut und gesund ernähren würde. Sprich ab und an mal ein Knäckebrot und kein Schokobrötchen. Wasser anstatt Cola, Limo oder Bier. Ich wäre auch froh, wenn er mal die Gummibärchen gegen einen Apfel tauschen würde. Oder aber ein Stück Paprika dem Schokoriegel vorziehen würde. Doch das tut er nicht. Und das ärgert mich. Denn neben ständigen Kopfschmerzen, der Trägheit und der  generellen Unlust, macht sich der übermäßige Zuckerkonsum auch nicht als gutes Vorbild in Bezug auf unseren Sohn.

Weiterlesen …
Grenzen setzen
Kinderleicht

Sollte ich meinem Kind mehr Grenzen setzen?

Noch als mein Sohn ein Säugling war, begann ich Literatur zu lesen, die vor allem auf die seelischen Bedürfnisse des Kindes schaute. Literatur, die nicht nur das leibliche Wohl des Kindes in den Fokus stellte, sondern auch seine emotionalen Bedürfnisse mit in den Fokus nahm. Vom ersten Moment an, war ich somit ausgestattet mit viel Wissen um die Bedürfnisse eines Kindes und um dessen gesundes Wachstum. Wieso schreien Babys? Weshalb können sie so schwer alleine einschlafen?

Warum ist einschlafstillen so besonders? Und warum sollte man keine Kinder bestrafen und warum sollte man sie andersherum aber auch nicht übermäßig loben? All die Informationen fühlten sich richtig und gut an. Ich spürte, dass ich keine Schwierigkeiten hatte all die Informationen aufzunehmen und anzunehmen. Doch aus dem Säugling ist mittlerweile ein Kleinkind geworden und manchmal stellt sich mir die Frage, ob ich das mit dem bedürfnisorientierten Umgang, manchmal etwas zu genau genommen habe… Sollte ich meinem Kind mehr Grenzen setzen?

Weiterlesen …
Wie beantrage ich eine Mutterkindkur
Kinderleicht

Wie beantrage ich eine Mutter-Kind-Kur? In 5 Schritten zur Mutter-Kind-Kur.

Wie beantrage ich eine Mutter-Kind-Kur? Ihr fühlt euch ausgelaugt, euch oder euren Kindern geht es oft nicht besonders gut? Ihr habt euch gerade von eurem Partner getrennt, ihr lebt in Scheidung, ihr pflegt Familienangehörige, habt Schicksalsschläge zu bewältigen oder steckt in irgendeiner andere Lebenskrise? Dann denkt doch mal über eine Mutter-Kind-Kur nach. Als es mir Ende 2018 plötzlich immer schlechter ging, ich zeitweise kaum meinen Alltag bewerkstelligen konnte, erkundigte ich mich über eine MutterKindKur, für Mini-Me und mich. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich die Zusage und möchte meine Erfahrungen hier nun mit euch teilen. Deshalb hier: In fünf Schritten zur Mutter-Kind-Kur. 

Weiterlesen …
Kinderleicht

Kreative Geschichten für (kranke) Kinder – einfach ausgedacht!

Not macht ja bekanntlich erfinderisch. Und so musste ich mir nach einer längeren Krankheitsphase von Mini-Me, in der er kaum bis gar nicht mit anderen Kindern spielen konnte etwas einfallen lassen. Ich hatte das Gefühl, dass ihm das Spielen mit anderen Kindern wirklich gut tun würde, doch wegen der Ansteckungsgefahr blieben wir allein zuhause. Tagelang… Für mich, aber auch für Mini-Me keine allzu angenehme Situation.

Weiterlesen …
Kinderleicht

Unsere 5 schönsten Spiele für Kinder ab 3 Jahren

Was tun wir wenn’s draußen sehr stark regnet? Wir spielen Brettspiele. Was tun wir wenn es draußen sehr heiß ist? Wir spielen Brettspiele.. Was tun wir abends wenn’s dunkel ist? Wir spielen Brettspiele! Hey, merkt ihr was? Brettspiele werden bei uns zuhause wirklich gerne gespielt. Sei es das wir gemeinsam puzzeln, snacken, kuscheln, lachen oder eben schlicht und einfach am Tisch oder wo auch immer sitzen und gemeinsam spielen.

Hier habe ich euch unsere 5 liebsten Brettspiele verbloggt…

Weiterlesen …
Kinderleicht

4 kühle Tipps, um die Hitze gut zu überstehen

Ehrlich gesagt bin ich ja gar kein Stubenhocker. Ich bin gern und oft im Freien. Kein Brise ist mir zu steif, kein Regen zu stark, keine Temperatur zu kühl. Doch wehe das Thermometer nähert sich der 30 Gradmarke. Wenn dann noch die Luft steht, die Sonne brennt und man nur so vor sich hin schwitzt… Dann, ja dann beginne ich langsam aber sicher zum Schlappi zu werden. Aber nicht nur mir geht es so. Auch Mini-Me war nach der letzten Hitzewelle in diesem Jahr erstmal drei Tage krank.

Damit das nicht nochmal passiert, musste ich mir nun etwas einfallen lassen, wie wir die heißen Temperaturen gut überstehen.

Hier nun also 4 kühle Tipps, um die Hitze gut zu überstehen:

Weiterlesen …
Kinderleicht

Altes Brot sinnvoll verwerten? – so leicht gehts!

Heute habe ich 5 Tipps für euch, wie ihr altes Brot sinnvoll verwerten könnt. Wie oft fliegt bei euch zuhause „altes“ Brot in den Müll? Bei uns flog eine zeitlang gefühlt alle zwei oder drei Tage Brot in den Mülleimer. Doch irgendwann trauerte ich meinem Geld und dem wertvollen Lebensmittel nach. Irgendeine Lösung musste her und ich begann zu recherchieren. Eine Möglichkeit der sinnvollen Verwertung wäre:

Weiterlesen …
Kinderleicht

Wenn mich der Haushalt übermannt – 5 einfache Tipps und Tricks, wie ich einen kühlen Kopf behalte…

Anzeige / Die Wohnung ist das reinste Schlachtfeld. Die Küche sieht aus als hätte eine Bombe eingeschlagen, im Flur liegen überall verteilt einzelne Schuhe, Klopapier ziert den Badezimmerboden und genau jetzt, hat sich Besuch angekündigt. Neben dem Zeitdruck, kommt manchmal noch erschwerend hinzu, dass das Kind gerade bockt und an aufräumen so gar nicht zu denken ist. Aber wer möchte sich schon gern die Blöße geben, Besuch in einer so chaotischen Wohnung zu empfangen? Bei meiner besten Freundin wäre mir das egal. Doch bei der Schwiegermutter, bei neuen Nachbarn oder bei Fremden?

Weiterlesen …