Kategorie

Muttergefühle

Muttergefühle

Die Wut in mir / Wenn der Druck alles perfekt zu machen zu groß wird

Eigentlich, so würde ich mich selbst zumindest beschreiben, bin ich eine sehr liebevolle Mutter. Ich bin kompromissbereit, habe ein sehr gutes Gespür für die Belange von Mini-Me und sprühe vor Verliebtheit. Und doch gibt es zwischendurch Tage, an denen ich weder liebevoll oder kompromissbereit bin, kein gutes Gespür für die Belange von meinem Kind habe und schon gar nicht vor Liebe glänze.

Weiterlesen …
Muttergefühle

Chaos Wochenende: Wenn Papa frei hat

Es ist wieder eines dieser nicht endenwollenden Wochenenden. Der Papa ist daheim und der ganze Alltag steht auf dem Kopf. Keine Routine, nichts. Das fängt schon morgens an. Wo ich sonst schon mit Kind und Hund draußen gewesen wäre, überlegt Papa gerade, ob er lieber erst zum Bäcker und dann zum Supermarkt fahren soll, oder umgekehrt…

Weiterlesen …
Muttergefühle

„Seuchenalarm“ – Diese Notfall.Liste hilft beim überleben

Die Kinder und ihr seid krank geworden. Im schlimmsten Fall noch euer Partner – aber das wäre ein Kapitel für sich. Stellt euch folgendes Szenario vor: „Die Seuche“ ist ausgebrochen! Nichts ist wie es vorher war und ihr müsst euch im schlimmsten Fall verbarrikadieren. Überall kreucht und fleucht es und ihr habt keine Möglichkeiten das Haus zu verlassen…

So ähnlich erging es mir letzten Monat, als Mini-Me das erste Mal in seinem jungen Leben „das gefährliche Killer-Virus“ namens: Magen-Darm hatte! Mehrfach Mamis werden mich jetzt vielleicht belächeln, aber wenn das Kind das erste mal so richtig krank war, dann weißt du was Sache ist. Ich kroch zeitweise ganz schön auf dem Zahnfleisch.

Weiterlesen …
Muttergefühle

Warum hat man als Mutter ständig ein schlechtes Gewissen?

Als ich vor Kurzem den herzergreifenden Artikel von Mama Juja gelesen habe, musste ich tatsächlich kurz innehalten. Mama Juja erzählt dort, wie sie rießige Schwierigkeiten mit ihrem ältesten Sohn hat und wie ihre Mama-Kind-Beziehung darunter leidet.

Ich kann gerade so gut nachempfinden, was Julia und ihr 4-jähriger Sohn mitmachen. Auch wenn Mini-Me noch lange keine 4 Jahre alt ist, ist er momentan einfach sehr schwer zu handeln… für mich

Ich versuche von Tag zu Tag nicht zu explodieren. Versuche Ruhe zu bewahren. Bete. Und bin für jeden Tag dankbar, an dem ich nicht ausgerastet bin.

Weiterlesen …
Muttergefühle

Ich lege eine Blogpause ein…

Ihr Lieben, dies wird einer meiner letzter Posts für die nächste Zeit sein. Ich muss und werde nämlich eine Blogpause einlegen. Nicht etwa weil es mir jemand vorschreibt, sondern einfach weil es mir momentan zu viel wird. Ich merke, wie viele andere wichtige Dinge in meinem Leben, immer mehr in den Hintergrund treten. Das finde ich sehr schade und doch ist es nicht so leicht zu ändern.

Weiterlesen …