Mein Mamablog

Hallo, schön das du hier bist!

Ich bin Nina und das ist mein Mamablog.
Seit etwa 3 Jahren blogge ich nun schon und es ist bisher kein Ende in Sicht. Was anfangs aus einer spontanen und recht unüberlegten Idee entstand, ist mittlerweile nicht nur ein großes Hobby, sondern auch ein richtiger Beruf geworden.

Es ist eine Art Tagebuch, in das ich Gedanken, Gefühle, Freud und Leid schreibe. Die Liebe zum Schreiben wurde nach und nach in mir geweckt und hat heute einen besonderen Stellenwert für mich.

Aber nicht nur emotional sind meine Texte. Sie sind lustig, spontan, frech, froh, aber auch traurig und ernst. Meine Worte sind meist sorgsam gewählt und ich hoffe, dass ich mit ihnen Menschen erreiche. Menschen, die Hilfe brauchen. Menschen die lachen wollen. Menschen die Rat suchen.

Wie oft fühlen wir uns von unseren Mitmenschen missverstanden? Sind erbost oder wütend weil wir glauben, dass uns keiner versteht. Und genau deshalb, schreibe ich offen und ehrlich, in der Hoffnung, dass sich ein jeder verstanden fühlt und weiß er ist nicht allein. Gerade als Mama hat man es oft nicht einfach. Beim ersten Kind sind viele noch unsicher und lassen ihr Bauchgefühl außen vor. Und auch das ist mir ein Anliegen: Menschen zu zeigen, dass sie sich (oft) auf ihr ureigenes Bauchgefühl verlassen können.

Wer bloggt auf dem Mamablog Du und Dein Kind?

Mamablog

Ich, Nina. Knappe 30. Mama von Mini-Me. Trage oft mein Herz auf der Zunge. Lache gern. Weine aber auch. Ich bin emotional, ehrlich und gefühlvoll. Ich versuche meinen Sohn soweit es mir möglich ist, Bedürfnisorientiert ins Leben zu begleiten. Aber auch ich bin nur ein Mensch (mit Schwächen und Stärken!) und komme an meine Grenzen.

Seitdem ich Mama bin, hat sich in meinem Leben viel verändert. Ich wurde und werde noch immer mit meiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. Das ist oftmals anstrengend, aber auch gut, denn so kann Zerbrochenes heilen. Ungesunden kann gesund werden. Und aus Hass wird Liebe. Und das ist gut.

Ich lerne. Ich liebe. Ich lache.

Eine wunderschöne Zeit auf meinem Mamablog wünsche ich dir!
Nina