Nora Imlau im Interview + Verlosung!

Ich bezweifle ja fast, dass es hier Mamas gibt, die Nora Imlau noch nicht kennen oder nicht wenigstens mal...

Wie beantrage ich eine Mutter-Kind-Kur? In 5 Schritten zur Mutter-Kind-Kur.

Wie beantrage ich eine Mutter-Kind-Kur? Ihr fühlt euch ausgelaugt, euch oder euren Kindern geht es oft nicht besonders gut?...

Mütterkrise: Wenn das Kind groß wird

Noch vor nicht einmal zwei Monaten, war mein Sohn ein absolutes Mamakind. Und zwar mit allem was dazu gehört....

Unsere 5 schönsten Spiele für Kinder ab 3 Jahren

Was tun wir wenn’s draußen sehr stark regnet? Wir spielen Brettspiele. Was tun wir wenn es draußen sehr heiß...

Mein Kleinkind will draußen nicht mehr laufen

Anzeige / Lange ist es her, dass ich den letzten Blogpost veröffentlicht habe. Die Zeit scheint mit Kleinkind nur...
Interviews
Nora Imlau im Interview + Verlosung!
Kinderleicht
Wie beantrage ich eine Mutter-Kind-Kur? In 5 Schritten zur Mutter-Kind-Kur.
Muttergefühle
Mütterkrise: Wenn das Kind groß wird
Kinderleicht
Unsere 5 schönsten Spiele für Kinder ab 3 Jahren
Tragen
Mein Kleinkind will draußen nicht mehr laufen
Kinderleicht

Rezepte und DIY-Anleitungen.

Mehr …

Hej, schön das Du da bist. Willkommen auf meinem virtuellen Sofa - meinem Blog. Mach es dir bequem! Ich hoffe du hast hier eine schöne Zeit, lässt dich inspirieren, findest Ruhe, musst laut lachen, fühlst dich wohl. Egal was es ist, ich hoffe es geht dir gut dabei.

Mehr über mich
Kooperationen

Interesse an einer Zusammenarbeit?

Du hast Interesse an einer Kooperation mit Du und Dein Kind? Dann schreib mir eine Mail und wir schauen ob wir zusammen passen.

Jetzt mailen

Vorurteile
Muttergefühle

Vorurteile über Hausfrauen: „Du bist doch den ganzen Tag daheim!“

Ich stelle mir gerade vor, wie einige von euch vor dem Rechner oder mit dem Handy in der Hand auf dem Sofa sitzen, diesen Satz lesen, die Augenbrauen hochziehen und nickend zustimmen. Vielen von euch sind solche Vorurteile bestimmt schon zu Ohren gekommen, oder?

Mir war bis vor kurzem kaum bewusst, dass es anderen Müttern ähnlich ergeht. Erst als ich mich mit einer Bekannten traf und sie hörte wie ich zu Mini-Me´s Papa sagte, dass ich es noch nicht geschafft hatte aufzuräumen (und mich irgendwie auch dafür rechtfertigte), sagte sie mir, dass es ihr oft ähnlich erginge.

Weiterlesen …
Leben mit wenig Geld
Ich lebe ohne…

Leben mit wenig Geld

Leben mit wenig Geld. Das klingt für viele Menschen leider nach der harten Realität. Denn es gibt Zeiten im Leben, da ist es schlechtweg nicht möglich mit Geld zu hantieren, da einfach keins da ist.

Eigentlich spricht man ja nicht über Geld. Oder doch? Ich für meinen Teil, spreche meist offen und ehrlich über viele Themen. Also auch über Geld. Denn solch ein Thema, lässt schnell Vorurteile und Missverständnisse aufkommen.

Weiterlesen …
Mutig komm ich vir den Thron
Kinderleicht, Kooperationen

Gerth Medien: christliche Werte vermitteln

Anzeige. Zugegeben: CD‘s oder Bücher zu rezensieren, fällt mir im Gegensatz zum Schreiben von anderen Posts nicht ganz so leicht. Den richtigen Einstieg zu finden und auch die richtigen Worte und Emotionen rüber zu bringen, ist für mich eine andere Herausforderung, als wenn ich „nur“ über mein Lieblingsthema, Gerichte, mein Kind oder Paarprobleme schreibe.

Aber gerade jetzt möchte ich, dass es gut wird. Das ich euch meine Liebe zum Lobpreis genau so herüber bringen kann, wie beispielsweise meiner besten Freundin.

Weiterlesen …
Kind stressfrei ins Bett bringen
Kinderleicht, Muttergefühle

Ein Kind stressfrei ins Bett bringen. Wie soll das gehen?

Ein Kind stressfrei ins Bett bringen, ist doch vollkommen normal und voll einfach. Ja, früher dachte ich, dass es doch nichts schöneres geben kann, als sein Kind jeden Abend bis zum einschlafen zu begleiten… Ich habe es genossen. Die Nähe zum Kind, das Kuscheln, das Singen, das Vorlesen, die vielen Küsschen, das Kitzeln,… Tagsüber hatte ich dass zwar auch, aber abends hatte das alles eine ganz besondere Atmosphäre.

Weiterlesen …
Muttergefühle

Mein Kind isst kein Gemüse?! Oder doch?

Mein Kind isst kein Gemüse. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mir noch Sorgen darüber gemacht, dass mein Sohn mit seinen knappen vier Jahren kein Gemüse (mehr) essen mag. Wo er einst so gern Paprika aß, da schaut er plötzlich nur noch angewidert drein. Und auch viele andere Sachen mochte er eine zeitlang nicht mehr essen. Als ernährungs- und gesundheitsbewusste Mama, ist sowas schon nicht gerade leicht für mich. Aber ich habe einen Weg gefunden, wie Mini-Me nun doch das ein oder andere Stücken Gemüse verputzt.

Weiterlesen …
Affenzahn Schuhe
Kinderleicht

Unsere Erfahrung mit Affenzahn Barfußschuhen

Unsere persönliche Erfahrung mit Affenzahn Barfußschuhen:

Nachdem wir knapp 2,5 Jahre treue Kunden einer recht bekannten und eingesessenen Barfußschuh-Marke waren, zunehmend aber immer schlechtere Erfahrungen mit dessen Kundenservice machten, entschied ich mich nach anderen Barfußschuhen umzuschauen. Auch wenn der Markt dafür noch! nicht so groß ist, gibt es mittlerweile einige Hersteller, die wirklich schöne und auch „gut laufende“ (Achtung Wortspiel) Barfußschuhe herstellen. 

Weiterlesen …
Leckere Gerichte für unter 5€
Kinderleicht

Leckere und einfache Gerichte für unter 5€

Gerichte für unter 5€: Ich muss zugeben, dass ich was das Thema Essen angeht sehr verschwenderisch und sehr Lustorientiert bin. Den bekannten Sonntagsbraten gibt es bei mir nicht nur sonntags und auch eher teurere Nahrungsmittel, die man sich eigentlich zu besonderen Anlässen gönnt, gibt es bei mir nicht nur an einem Tag der Woche. Das ist auch ein Grund, weshalb ich leider viele Lebensmittel wegwerfe. Der Kühlschrank wird nicht nach dem Prinzip „first in, first out“ geleert, sondern auf was ich gerade Hunger habe. Doch das möchte ich nun ändern! Denn auch „vergessene“ Lebensmittel, Reste und Co. lassen sich leicht und lecker verwerten.

Weiterlesen …
Kooperationen

Basteln im Herbst + Gewinnspiel

Anzeige / Gewinnspiel

Sobald die Blätter bunter werden, das Wetter kühler und die Sonne weniger wird, sind wir zugegeben doch vermehrt drinnen. Leider, denn eigentlich hat der Herbst so viel zu bieten. Lange Spaziergänge, lustige Laubschlachten, Kastanien und Blätter sammeln, Barfußpfade, und so weiter … Aber auch drinnen wird es uns nicht langweilig, denn ich habe mir eine Beschäftigung gesucht, die nicht nur mir gefällt, sondern auch der restlichen Familie. Darf ich vorstellen, eines unserer neuen Familienhobbies: BASTELN! 

Weiterlesen …
Kinder und Süßigkeiten
Kinderleicht

Streitthema: Kinder und Süßigkeiten. Wenn Eltern sich nicht einig sind.

Es gibt einige Themen, bei denen wir Eltern uns in Bezug auf „Was tut meinem Kind gut und was nicht“ einig sind. Es gibt aber leider auch vieles, bei dem wir uns ganz und gar nicht einig sind. Ein mittelgroßes Streitthema wäre zum Beispiel das Thema Kinder und Süßigkeiten. Ich selbst versuche mich gesund zu ernähren. Obst und Gemüse gehören auf meinen täglichen Speiseplan, wie die Luft zum Atmen. Doch Mini-Me´s Papa, hat da ganz andere Auffassungen.

Fast Food soweit das Auge reicht. Das könnte ich irgendwie noch verschmerzen, wenn er sich wenigsten sonst gut und gesund ernähren würde. Sprich ab und an mal ein Knäckebrot und kein Schokobrötchen. Wasser anstatt Cola, Limo oder Bier. Ich wäre auch froh, wenn er mal die Gummibärchen gegen einen Apfel tauschen würde. Oder aber ein Stück Paprika dem Schokoriegel vorziehen würde. Doch das tut er nicht. Und das ärgert mich. Denn neben ständigen Kopfschmerzen, der Trägheit und der  generellen Unlust, macht sich der übermäßige Zuckerkonsum auch nicht als gutes Vorbild in Bezug auf unseren Sohn.

Weiterlesen …
Grenzen setzen
Kinderleicht

Sollte ich meinem Kind mehr Grenzen setzen?

Noch als mein Sohn ein Säugling war, begann ich Literatur zu lesen, die vor allem auf die seelischen Bedürfnisse des Kindes schaute. Literatur, die nicht nur das leibliche Wohl des Kindes in den Fokus stellte, sondern auch seine emotionalen Bedürfnisse mit in den Fokus nahm. Vom ersten Moment an, war ich somit ausgestattet mit viel Wissen um die Bedürfnisse eines Kindes und um dessen gesundes Wachstum. Wieso schreien Babys? Weshalb können sie so schwer alleine einschlafen?

Warum ist einschlafstillen so besonders? Und warum sollte man keine Kinder bestrafen und warum sollte man sie andersherum aber auch nicht übermäßig loben? All die Informationen fühlten sich richtig und gut an. Ich spürte, dass ich keine Schwierigkeiten hatte all die Informationen aufzunehmen und anzunehmen. Doch aus dem Säugling ist mittlerweile ein Kleinkind geworden und manchmal stellt sich mir die Frage, ob ich das mit dem bedürfnisorientierten Umgang, manchmal etwas zu genau genommen habe… Sollte ich meinem Kind mehr Grenzen setzen?

Weiterlesen …