Day

Stillen

Kinderleicht

Blogparade: Die merkwürdigsten Orte, an denen ich mein Kind je gestillt habe

Die Idee zur Blogparade kam mir, als ich gerade nackt über der Badewanne kniete, um mir die Haare zu waschen… Wie aus dem Nichts stand plötzlich Mini-Me neben mir und krallte sich meine Brust. Er zog sie zu sich, nahm ein paar Schlücke und war nach ein paar Sekunden wieder verschwunden…

Ob es nur uns so geht, fragte ich mich. Mini-Me ist ein leidenschaftlicher „Brusti“ und packt sich seine geliebte Brust, ganz egal wo wir sind. Da ich Zuhause und Unterwegs meist keinen BH trage, hat er freien Zugriff und ich verwehre sie ihm auch nicht.

Weiterlesen …
Muttergefühle

Stillen in der Öffentlichkeit – Weshalb ich überall blank ziehe

Stillen in der Öffentlichkeit – Mein Beitrag zu Weltstillwoche.

Fast wie ein Freiheitsschlag, packe ich egal wo ich auch bin meine Brüste aus und stille mein Kind sobald es Hunger hat. Es ist mir auch egal wer oder was vor mir oder um mich herum ist.
In der Stadt, auf dem Balkon, beim Tierarzt, im Wald, auf dem Parkplatz, auf der Straße, einfach überall. Ich möchte mein Kind nicht hungern lassen, nur weil andere Menschen sich von meiner nackten Brust belästigt fühlen könnten.

Weiterlesen …
Stillkissen
Muttergefühle

Meine Geschichte zum Thema Stillen

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt…

Alles was ich in der Schwangerschaft über die Zeit mit Baby gedacht oder gefühlt habe, wurde widerlegt. So dachte ich z.B., dass ich nachts nicht stillen könne, da ich ohne ausreichend Schlaf den Alltag nicht bewerkstelligen könne. Ich machte mir riesige  Sorgen und hatte Panik, dass ich ohne meine nächtliche Ruhe eine schlechte und überforderte Mutter sein werde. Also ging ich in die Drogerie und kaufte vorsorglich Milchpulver und Fläschchen. Meine Freundinnen die schon ein Kind hatten, lachten mich aus. „Warte mal ab! Wenn das Baby da ist, wird alles ganz anders sein. Da merkst du den Schlafentzug nicht so sehr als wenn du kein Kind hast. Außerdem stehst du gern für dein Kind auf.“ Auch wenn ich das nicht glauben konnte, behielten sie Recht. Schon kurz nach der Entbindung klappte das Stillen ohne Problem. Auch das nächtliche aufstehen macht mir nichts aus. Ich verlor keinen Gedanken darüber nachts die Flasche geben zu wollen. Im Gegenteil.

Weiterlesen …